Katharina Fürst-Burma, Geschäftsführerin
Katharina Fürst-Burma, Geschäftsführerin

Wer ist Katharina?

Mein Name ist Katharina Fürst-Burma und ich bin Mitgründerin der Nestwärme Mannheim. Im August 2015 starteten wir mit unserer ersten bilingualen und integrativen Kita "Pünktchen und Anton" in Mannheim. 

 

Mein Fachwissen verdanke ich u. A. meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester am Klinikum in Kaiserslautern. Hier war ich vier Jahre auf der Neonatologie Station tätig und konnte mir Fachwissen im Bereich der Intensivmedizin und der Versorgung von Frühgeborenen aneignen. Dieses Wissen ergänzte ich schließlich durch mein Studium zur Heilpädagogin, welches ich im Jahr 2011 in Darmstadt abgeschlossen habe. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann in Mannheim. 

2016 haben wir unsere gemeinsame Tochter Ida Carlotta bekommen, sie bereichert unser Leben sehr.

 

Ich bin von ganzem Herzen von unserem pädagogischen Konzept der Nestwärme Mannheim überzeugt und freue mich sehr Sie bei uns zu begrüßen.



Sarah Rieder, Geschäftsführerin
Sarah Rieder, Geschäftsführerin

Wer ist Sarah?

Mein Name ist Sarah Rieder und zusammen mit Frau Fürst-Burma habe ich die Unternehmergesellschaft Nestwärme Mannheim gegründet. 

Schon immer war es mein Traum mich im Kindertagesstättenbereich selbstständig zu machen und nun habe ich tatsächlich den Schritt gewagt.

 

Ich bin gelernte Diplom-Pädagogin mit den Schwerpunkten Pädagogik der frühen Kindheit und Sonderpädagogik. Schon die Praktika während des Studiums wählte ich im Bereich der Kinderbetreuung und auch mein Berufseinstieg fand in einer Betriebskrippe statt. 

 

Im Jahr 2013 habe ich den Aufbau und die Leitung der universitätsnahen Krippe Campus Kids übernommen und bereits hier mit Frau Fürst-Burma als meine Stellvertretung  ein Leitungsteam gebildet.

 

2015 haben wir gemeinsam voller Freude und Stolz unsere Kita Pünktchen und Anton eröffnet und somit unser Herzensprojekt verwirklicht.



Stephanie Alt, Päd. Fachkraft
Stephanie Alt, Päd. Fachkraft

Wer ist Steffi?

Mein Name ist Stephanie Alt, ich bin Erzieherin und arbeite als Teilzeitkraft in der Krippe.

Ich lebe seit 10 Jahren im schönen Mannheim und genieße jeden Tag den besonderen Charme dieser Stadt. Seit Juni 2019 bin ich selbst Mama und dank meinem Sohn Henri lerne ich meine Wahlheimat noch einmal aus einem anderem Blickwinkel kennen. 

Ich habe meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin 2011 abgeschlossen und mich dann auf weite Reise begeben. Nach meinem Auslandsaufenthalt, lernte ich Frau Rieder und Frau Fürst-Burma bei den Campus Kids kennen. 

Meine Vorstellung von Kita war ein zweites Zuhause für Kinder und das haben die beiden 2015 mit Pünktchen und Anton geschaffen. Es war eine unglaublich spannende und lehrreiche Erfahrung den Aufbau einer Kindertagesstätte zu begleiten. Viel Energie und Liebe stecken in diesem Projekt, mit dessen Konzept ich mich zu 100 Prozent identifzieren kann. 

Ich profitiere von der Freiheit, der Kreativität und dem offenen Umgang in der Einrichtung.

Umso mehr freue ich mich nach meiner Elternzeit wieder an Bord zu sein und die Kinder, Eltern und das Team mit all meiner Erfahrung und Leidenschaft zu unterstützen. 

In meiner Freizeit entdecke ich gerne neue Orte, esse leidenschaftlich, bin draußen im Park, Wald oder auf dem Spielplatz unterwegs. Gute Musik, Kunst und lange Gespräche machen mir immer gute Laune. 




Roxanne Rau, Päd. Fachkraft
Roxanne Rau, Päd. Fachkraft

Wer ist Roxy?

Mein Name ist Roxanne Rau und ich arbeite als pädagogische Fachkraft im Kindergarten.

Zunächst absolvierte ich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin, für welche ich 2010 nach Mannheim kam.

Die Arbeit mit Menschen, insbesondere mit Kindern, machte mir sehr viel Spaß. 

Nach zwei Jahren Berufstätigkeit zog es mich jedoch an die Universität Mannheim, an welcher ich einen Bachelor of Arts in den Fächern Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Anglistik erwarb. Schon  während des sehr  theoretischen Studiums merkte ich, dass mir die Arbeit mit Menschen fehlt. Als ich mich daraufhin nach dem Studium nach einer geeigneten Stelle umschaute, merkte ich schnell, dass  ich unbedingt mit Kindern arbeiten möchte. Da ich selbst ein sehr neugieriger und wissbegieriger Mensch bin, macht es mir besonders viel Spaß mit Kindern die Welt zu erkunden. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sie jeden Tag aufs Neue dazulernen und sich weiterentwickeln. 

Ich arbeite gerne bei Pünktchen und Anton, da hier das Wohlbefinden jedes einzelnen Kindes, sowie dessen individuelle Förderung im Vordergrund steht. Zudem finde ich das integrative Konzept und das Erlernen zweier Sprachen sehr schön.

In meiner Freizeit bin ich gerne draußen unterwegs, lese, beschäftige mich mit Musik oder treffe mich mit Freunden.



Judith Ramos, Päd. Fachkraft
Judith Ramos, Päd. Fachkraft

Wer ist Judith?

Mein Name ist Judith Ramos und ich bin deutschsprachige Erzieherin im Kindergarten.

Hier in Mannheim wohne ich erst seit 2018. Ursprünglich komme ich aus dem Raum Hessen.

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin mit Schwerpunkt auf Interkulturalität, habe ich 2017 in Hamburg abgeschlossen. Zuvor habe ich ebenso die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin absolviert und war viel in Lateinamerika unterwegs, wodurch sich meine Begeisterung für die spanische und portugiesische Sprache gefestigt hat sowie für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ich habe diesbezüglich viele Praktika absolviert und die Möglichkeit gehabt in verschiedenen Einrichtungen mit unterschiedlichen Altersgruppen zu arbeiten und somit auch mehrere pädagogische Konzepte kennenzulernen. 

Hier in Mannheim habe ich bereits ein Jahr Berufserfahrung im Kindergarten sammeln können.

Nun bin ich froh über die Chance bei Pünktchen und Anton meine Erfahrungen noch weiter ausbauen zu können und Teil dieses neuen Teams zu sein. 

 

Zur Zeit befinde ich mich in Elternzeit.

 



Lena Treu, Päd. Fachkraft
Lena Treu, Päd. Fachkraft

Wer ist Lena?

Mein Name ist Lena Treu, ich bin Sozialpädagogin und arbeite als Teilzeitkraft bei Pünktchen und Anton.

Das Master Studium der Sozialen Arbeit hat mich vor einigen Jahren nach Mannheim gebracht, wo ich auch kurze Zeit später meinen Mann kennengelernt habe. Seit April 2018 sind wir eine kleine Familie und wohnen mit unserem kleinen Sohn Levi in den Mannheimer Quadraten.

Ich habe bereits in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit gearbeitet wie beispielsweise im Frauen- und Kinderschutzhaus sowie in einer Mutter-Vater-Kind Einrichtung. Durch die Tätigkeit in einer Kinderkrippe in Tübingen konnte ich meine Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der frühkindlichen Pädagogik vertiefen und weiterentwickeln.

Ich bin sehr froh im Team der Kita Pünktchen und Anton zu sein, da mich die Arbeit mit Kindern jeden Tag begeistert und bereichert und ich mich auch gut mit dem Konzept der Einrichtung identifizieren kann. Mir ist vor allem das individuelle Wohlbefinden eines jeden Kindes wichtig, denn nur dann kann es sich in seiner einzigartigen Persönlichkeit frei entfalten.   

 

Momentan befinde ich mich in Elternzeit.



Nina Kiesel, Päd. Fachkraft
Nina Kiesel, Päd. Fachkraft

Wer ist Nina?

Mein Name ist Nina Kiesel, ich bin Erziehungswissenschaftlerin und arbeite als Teilzeitkraft in der Kirschgruppe.

Während meines Studiums in Frankfurt konnte ich Erfahrungen in unterschiedlichen pädagogischen Berufsfeldern sammeln und einiges über die drei Lebensalter Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter lernen.

Fast 10 Jahre durfte ich Kinder unterschiedlichen Alters betreuen und im Alltag begleiten und merkte immer wieder, dass mir das Zusammensein mit Kindern viel Freude bereitet. Das Eintauchen in deren Welten ist immer wieder aufs Neue faszinierend und bereichernd.

Seit Ende 2019 lebe ich mit meinem Mann und unserer Tochter im schönen Mannheim. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draußen mit meiner Familie und unseren Freunden und entdecke immer mehr interessante und liebenswerte Ecken in Mannheim. Zum Entspannen spiele ich gerne Klavier oder probiere neue Schnittmuster an der Nähmaschine aus. 

 

 



Vanessa Datzer, Päd. Fachkraft
Vanessa Datzer, Päd. Fachkraft

Wer ist Vanessa?


Mein Name ist Vanessa Datzer, seit Juli 2019 bin ich Erzieherin in der Erdbeergruppe. Nach meinem Realschulabschluss im Jahr 2011, habe ich ein Freiwilliges soziales Jahr in einer Waldorfeinrichtung in Landau in der Pfalz absolviert. Hierbei konnte ich viele positive Erfahrungen und Eindrücke in der Arbeit mit Kleinkindern sammeln. Diese Zeit hat mein Interesse geweckt, sodass ich im Anschluss darauf meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Mannheim absolvierte.

Die schöne Pfalz ist mein Zuhause. Hier lebe ich und verbringe meine Freizeit.

Während meiner gesamten Ausbildungszeit habe ich verschiedene Einrichtungen der Stadt Neustadt an der Weinstraße kennengelernt.

Ab 2016 agierte ich als Abwesenheitsvertretung meiner ehemaligen Einrichtungsleitung und konnte dadurch in viele der täglichen Aufgaben einer Führungskraft einsehen. 

Da ich eine berufliche Veränderung und neue pädagogische Aufgaben anstreben wollte, kam ich auf „Pünktchen und Anton“.

Dies war die richtige Entscheidung, denn es bereitet mir nach wie vor jeden Tag große Freude meiner Arbeit bei Pünktchen und Anton nachzugehen.

 

 





Aylin Kirkici, Anerkennungspraktikantin
Aylin Kirkici, Anerkennungspraktikantin

Wer ist Aylin?

Mein Name ist Aylin Kirkici, bin 25 Jahre alt, in Mannheim geboren und wohne seit kurzem in Ludwigshafen.

Ich bin seit 3 Jahren glücklich verheiratet und meine Muttersprache ist türkisch. Ich absolviere zurzeit eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin bei der Mannheimer Akademie und erweitere meine Erfahrungen, als angehende pädagogische Fachkraft, bei Pünktchen und Anton in der Erdbeergruppe.

In Mannheim habe ich meine mittlere Reife erworben und habe mich danach für eine Ausbildung zur Kinderpflegerin entschieden. Dadurch, dass ich meine viel jüngeren Geschwister beim Aufwachsen begleiten durfte, merkte ich schnell, dass ich in Zukunft unbedingt mit Kindern arbeiten möchte, also entschied ich mich für ein Praktikum in einer KiTa in Mannheim. Es hat mir so sehr gefallen, dass ich mich direkt danach für eine Ausbildung entschieden habe. Es bereitet mir eine große Freude, die Kinder in ihren ersten Schritten des Lebens begleiten zu dürfen und zu beobachten, wie sie die Welt sehen und von Tag zu Tag immer besser verstehen und kennenlernen. Vorallem fasziniert es mich immer wieder, dass im Alltag nicht nur Kinder von uns, sondern wir auch von den Kindern eine Menge lernen dürfen.

Im ersten Ausbildungsjahr war ich in einer anderen KiTa in Mannheim. Das zweite Ausbildungsjahr absolvierte ich im Kindergarten bei Pünktchen und Anton.

Mir hat das Konzept von Pünktchen und Anton vom ersten Tag an sehr gefallen, daher wollte ich unbedingt auch das dritte Lehrjahr hier absolvieren. Im dritten Lehrjahr freue ich mich nun weitere Erfahrungen in dieser Einrichtung sammeln zu dürfen und unterstütze das Team diesmal in der Kinderkrippe. In meiner Freizeit bin ich in einer Theatergruppe aktiv oder treffe mich gelegentlich mit Freunden.